ABMELDEN          IMPRESSUM          DATENSCHUTZ 



k.u.k. verantwortet die Pressearbeit für folgende Länder: Schweiz


PRESSEMITTEILUNGEN:

iromedica_osa_kopfgneisspray.pdf

Iromedica

Osa Schorf - Kopfgneis Spray


Löst sanft die Hautschuppen.

Die gute Nachricht zuerst: infantile seborrhoische Dermatits oder umgangssprachlich Milchschorf ist keine Krankheit und hat auch nichts mit mangelnder Hygiene zu tun. Die unschönen Hautschuppen treten meist im ersten Lebenshalbjahr auf. Osa - der Spezialist für Babys und Kleinkinder hat nun ein Mittel für dieses kosmetische Problem. Osa Schorf - Kopfgneis Spray enthält natürliche Inhaltsstoffe wie Borretschsamenöl und Squalan sowie Sonnenblumenöl und Rosmarinblätterextrakt.

Die infantile seborrhoische Dermatits - umgangssprachlich auch als Milchschorf bekannt - ist durch gelbliche oder bräunliche Schuppen charakterisiert, die nicht nur auf der Kopfhaut, sondern auch um die Augenbrauen, Augenlider, die Ohren oder am Hals des Kindes auftreten. Vermutlich ist eine Überproduktion von Talg der Auslöser. Das Phänomen tritt bei etwa 50 Prozent aller Säuglinge auf.
„Eine Schachtel, die einen ganzen Therapie-Ansatz enthält“, so Tamara Huber, wissenschaftliche Leiterin bei der Iromedica St. Gallen, die den Spray vertreibt. Als Mutter eines Säuglings hat Dr. Huber in ihrer Umgebung oft beobachtet, dass zu Hausmitteln wie Pflanzenölen gegriffen wird. Das Problem dabei; Häufig geht Milchschorf mit einer Hefepilzinfektion einher und diese Öle geben der Hefe Nahrung. Mit Osa Schorf - Kopfgneis-Spray gibt es nun eine sanfte und wirksame Methode, den Schorf zu entfernen. Der Spray wird von der Haut aufgenommen, löst die fettigen Krusten aus getrocknetem Talg auf. Er reduziert den transepidermalen Feuchtigkeitsverlust, macht die Haut weich und sorgt für die Wiederherstellung der natürlichen Hautbarriere.

Anwendung
Osa Schorf - Kopfgneis-Spray hilft bei infantiler seborrhoischer Dermatitis (Kopfgneis) und kann auch bei nicht entzündlichen Milchschorf angewendet werden.
Zwei Sprühstösse auf die Handfläche geben und anschliessend in die betroffenen Hautpartien einmassieren. Es sollte ausreichend Serum auf der Haut verteilt werden. Um die anhaftenden Hautschuppen zu entfernen, die Schaumstoffseite der mitgelieferten Einmal-Bürste verwenden und mit ihr die Kopfhaut sanft massieren. Anschliessend die Haare mit der Bürstenseite oder dem ebenfalls mitgelieferten Kamm vorsichtig kämmen, um sie so von den Hautschuppen zu befreien.
Wenn die Haut um die Augen des Kindes betroffen ist, am besten ein Wattestäbchen verwenden, auf das das Serum aufgespürt wird. Der Spray kann zweimal täglich angewendet werden, bis die seborrhoische Dermatits abgeklungen ist. In der Regel dauert dies ein bis vier Wochen. Der Kopfgneis kann nach einer erfolgreichen Behandlung erneut auftreten, bis zu einem Alter von sieben Monaten ist dies nichts Aussergewöhnliches.

Erhältlich im Fachhandel.
30 ml Serum, Bürste und Kamm, EVP 18,50 CHF




Schlagworte: Borretsch, Squalan, Sonnenblume, Rosmarin